Fortbildungsmodule (Focusing-Practitioner und Elemente)

In den modularen Fortbildungskursen können Sie sich bis zum Focusing-Begleiter (Focusing Practitioner) weiterbilden lassen.

Das Fortbildungsangebot richtet sich vorwiegend an in der Beratung/Therapie beschäftigte Menschen, die gerne mit dem humanistischen Beratungs- und Therapieansatz nach C.Rogers (bekannt als Gesprächspsychotherapie) arbeiten. Bestimmte Voraussetzungen dafür gibt es jedoch nicht. Nach Gendlin meint Focusing auch eine Selbsthilfemethode, die das Erleben, Denken und Fühlen in einen Zusammenhang bringt und jedem zur Verfügung steht, egal ob man beruflich damit arbeiten möchte oder nicht.

Fortbildungsmodule (Focusing-Practitioner und Elemente) weiterlesen

Focusing Trainer

Weiterbildung nach den Standards der Deutschen Focusing Gesellschaft (DFG), Stand 2019 Focusing-Begleiter/innen können im Rahmen des Trainer/innen-Trainings eigene Angebote zu Focusing- Anwendungen für das derzeitige oder angestrebte Tätigkeitsfeld entwickeln. Dabei kann es sich um Angebote für Einzelne und Gruppen handeln. Die fachliche und persönliche Begleitung des Entwicklungsprozesses eines eigenen Focusing-Angebotes steht im Mittelpunkt der Focusing-Trainer/innen- Weiterbildung. Hier wird ein Rahmen geschaffen, in dem die eigenen Ideen konkretisiert, anschließend fachlich ausgearbeitet werden unter Berücksichtigung methodisch-didaktischer Gesichtspunkte und schließlich im Rahmen von Erprobungsphasen supervisorisch begleitet und evaluiert werden „Focusing Trainer“ weiterlesen

Elemente: Focusing und Brainspotting

Arbeiten mit dem inneren und äußeren Felt Sense: Eine Kombination aus Brainspotting und Focusing

Brainspotting ist ein tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren zur Traumabearbeitung, welches methodisch weit über EMDR hinausgeht. Die natürliche Fähigkeit des Gehirns ein Trauma zu verarbeiten wird durch eine akzeptierende und neugierig beobachtende Haltung unterstützt. „Elemente: Focusing und Brainspotting“ weiterlesen