Elemente: Focusing und Selbstanteile

Arbeiten mit Focusing und Selbstanteilen

In Beratungs-, genauso wie in Psychotherapie- oder Focusing-Prozessen kommt es immer wieder vor, dass wir mit verschiedenen Seiten oder Aspekten unseres Selbst in Kontakt kommen.

Ego-States, Selbst-Anteile oder Selbst-Positionen sind andere geläufige Begriffe dafür.

In dem Workshop wird es die Möglichkeit geben, sich nach Focusing-Art mit diesen Selbstanteilen auseinanderzusetzen, um so mehr Klarheit zu bekommen und Inkongruenzen zu bearbeiten.

Neben dem wertschätzenden Wahrnehmen, Symbolisieren und Spüren der verschiedenen Facetten sollen ihre Bedeutungen mit Hilfe des Felt Sense besser verstanden werden, um anschließend einen adäquaten eigenen Umgang damit zu entwickeln.

Zum Einsatz kommen neben Theorie praktische Übungen zur Selbsterfahrung als Begleiter*in und Focuser*in.

Literatur: Sie brauchen für diesen Workshop keine Vorerfahrung oder Vorwissen über die Arbeit mit Selbstanteilen.

Kursleitung: Dipl.-Psych. Christine le Coutre und Dipl.-Psych. Sylvia Hübschen (Focusing Zentrum Saarland)
Christine le Coutre kommt aus München, ist Personzentrierte Psychotherapeutin (GwG, HPG) und ist Coordinatorin in Training am Focusing Institute in New York, Supervisorin DGSv, GWG.

 

Termin: (folgt noch)
Dauer
: 2-tägiger Workshop Freitag (13:00 bis 19:00) und
Samstag (9:00 bis 17:00)
Preis: 200 €