Elemente: Focusing und Brainspotting

Arbeiten mit dem inneren und äußeren Felt Sense: Eine Kombination aus Brainspotting und Focusing

Brainspotting ist ein tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren zur Traumabearbeitung, welches methodisch weit über EMDR hinausgeht. Die natürliche Fähigkeit des Gehirns ein Trauma zu verarbeiten wird durch eine akzeptierende und neugierig beobachtende Haltung unterstützt.

Der Workshop führt in die Brainspotting-Methode ein, die 2003 von dem Tiefenpsychologen David Grand entwickelt worden ist. Diese Methode eignet sich sowohl zur psychotherapeutischen Behandlung von Traumafolgestörungen als auch zum Coaching. Neben dem inneren Felt Sense, einem Element der Focusing-Methode, wird der äußere Felt Sense genutzt, um die zu verarbeitenden Themen auf Körperebene zu aktualisieren und verarbeiten zu helfen. Im Zusammenspiel von Brainspotting und Focusing lassen sich Blockaden lösen und Traumata integrieren. Die Teilnehmenden werden erfahren, wie Brainspotting und Focusing fließend ineinander übergehen und in andere Behandlungsformen integriert werden können. Das Seminar enthält Demonstrationen, Selbsterfahrung und Praxis in Kleingruppen und Diskussionen. Es richtet sich nicht nur an Psychotherapeuten, die mit traumatisierten Menschen arbeiten, sondern an alle in Therapie und Beratung Tätigen. Vorkenntnisse in Focusing oder Brainspotting sind nicht erforderlich.

Literatur: Sie brauchen für diesen Workshop keine Vorerfahrung oder Vorwissen über Traumabearbeitung. Falls Sie vorher noch etwas lesen möchten:

Oliver Schubbe: EMDR, Brainspotting und Somatic Experiencing in der Behandlung von Traumafolgestörungen in Psychotherapeutenjournal 2/2014

Kursleitung: Dipl.-Päd. Achim Grube und Dipl.-Psych. Sylvia Hübschen (Focusing Zentrum Saarland).
Achim Grube kommt aus Norddeutschland und ist Coordinator am Focusing Institute in New York und Supervisor am Institut für Traumatherapie in Berlin bei Oliver Schubbe.

Termin: 19. und 20. Januar 2019
Dauer
: 2-tägiger Workshop Samstag (9:00 bis 18:00) und
Sonntag (9:00 bis 14:00)
Preis: 200 €